Friede, Freude, Familie ?

  • By DID35380
  • 16 Jan, 2017
(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Markus Böker, Kilian
Während die Schneedecke draußen immer weiter anwächst, herrscht bei uns in Griebing noch immer Sommer. Glücklicherweise haben wir unsere Außenszenen im August weitestgehend abgedreht und können uns den Winter über voll und ganz unseren Innenszenen widmen. Am 7. und 8. Januar standen zunächst Szenen im Reitmayer-Hof an. Seit Ministerpräsident Johann Reitmayer (Markus Böker) vor fünf Jahren seine Familie verließ um seine Karriere in Fahrt zu bringen, leben dort nur mehr seine Frau Lisa (Barbara Weinzierl), die Kinder Kathi (Tanja Schmidbauer) und Maxe (Kilian), sowie Schwager Ernst Leitner (Peter Rappenglück). Drei dieser Charaktere konnten wir am Drehwochenende abdrehen: Barbara, Peter und Kilian haben ihre Spielzeit nun allesamt voll. Auch das Heimatdorf Griebing ist damit vollständig abgedreht und unser Drehplan somit wieder erheblich kürzer.

Wer sich zurück erinnert, weiß, dass Luca-Emilia Dingl vom RFO bereits im August von den Hof-Dreharbeiten und ihrem Mitwirken als Reporter berichtete: http://www.rfo.de/mediathek/56883/Dreharbeiten_zum_Film_Austreten.html
Sebastian Schindler von chiemgau24 startete erst kürzlich seinen Youtube-Channel "jawoi.wuid". Hier bekommt man ebenfalls einen schönen Rückblick auf unser Leben am Reitmayer-Hof:
- Episode 1: Der Kuhstall https://www.youtube.com/watch?v=m630dSk2wpg
- Episode 2: Die nervige Presse https://www.youtube.com/watch?v=ojk2_-DjeGI
- weitere Episoden folgen.

Mit Polizei- und Presseaufgebot wurde bei Familie Perl in Prien gedreht, dort belagerten wir Stall und Hof. Doch für die Innenszenen zogen wir nun um nach Breitbunn. Zwei Tage lang durften wir uns bei Familie Plank im Haus ausbreiten und den Reitmayers ein gemütliches Zuhause geben. Wir sagen danke!

Ähnlich wie unser Filmteam Trubel in den familiären Hof-Alltag brachte, bringt auch Johann Reitmayer bei seiner Rückkehr alles durcheinander.Nach jahrelanger Abwesenheit wird er in der Familie mit gemischten Gefühlen empfangen: Während Frau Lisa auf ein Neu-Aufflammen der Liebe hofft, begegnet ihm Schwager Ernst mit Hass und Vorwürfen. Tochter Kathi steckt mitten in der Abitur-Vorbereitung und leidet unter der Stimmung im Haus. Nesthäckchen Maxe scheint hin- und hergerissen zwischen Vater und Onkel, wohingegehn sich Sohn Martl (Andreas Obermeier) erst gar nicht zu Hause blicken lässt. In dessen Leben hat Johann seinen Platz bereits vor Jahren verloren.

(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Markus Böker, Barbara Weinzierl

Anders verhält sich das bei seiner Mutter. Gutgläubig wie sie ist, reagiert Lisa überglücklich als ihr Mann nach Jahren tatsächlich auf den Hof zurückkehrt. Wohlwissend, dass dieser lediglich Schutz vor der Presse sucht, ist sie bereit ihm eine zweite Chance zu geben und spekuliert trotz der Warnungen ihrer Kinder auf ein Neuaufflammen der Liebe.

Ihr Bruder Ernst hat seinen Groll auf Reitmayer hingegen noch lange nicht vergessen. Zwar scheint er von der neuesten Politik seines Schwagers zunächst noch begeistert, doch schnell stellt sich heraus, dass die Differenzen zwischen den beiden nach wie vor zu groß sind, als dass ein gemeinsames Miteinander denkbar wäre.

[ts_16.01.2017]

(c) Schmidbauer-Film / Filmstill - v.l. Peter Rappenglück, Tanja Schmidbauer

Schmidbauer-Film Aktuell

By DID35380 02 May, 2017
Vier mal waren sie als Setreporter zu Gast bei uns, diesmal - am 24.3 - statteten hingegen wir den Kollegen vom RFO einen Besuch ab. Begleitet wurden unsere Dreharbeiten im TV-Studio erneut von Luca-Emilia Dingl sowie ihrer Kamerafrau Carmen Thornton.

Auch wenn noch nicht ersichtlich war, wie sein Studio nach Abschluss der Postproduktion wohl aussehen wird, so fühlte sich Uli Bauer in seiner Bluebox dennoch sichtlich heimisch. Als Christoph Bitter stellte er in der Sendung G'wehr sein Moderatoren-Talent unter Beweis. Zahlreiche Beiträge wurden aufgezeichnet, die im Film ein um das andere mal unsere drei Handlungsstränge miteinander verknüpfen. Politik & Familie - Die Presse macht vor keinem Halt.
Fest steht: unser VFX-Spezialist Andreas Engelhardt hat die nächsten Wochen allerhand zu tun um Christoph Bitters Studio zu kreieren und somit die Sendebeiträge zu Reitmayers Fehltritt zu finalisieren.
By DID35380 06 Mar, 2017
Bereits im Sommer führte uns unser Roadtrip auf einen Abstecher nach Franken; im März nun kamen die Franken bei uns am Chiemsee zum Einsatz. Marion Schweizer und Hannes Seebauer vom Staatstheater Nürnberg standen uns für einen Gastauftritt als Anneliese und Johann Reitmayer senior zur Verfügung. Vermittelt wurden uns die beiden durch Bettina Köhl.
More Posts
Share by: